Empfohlener Beitrag

Messe und mehr - Der große Neuheitenbericht 2023

Montag, 1. Februar 2021

Roter Klassiker - AEC Routemaster von Brekina

Während die Geschichte der Londoner Doppeldeckerbusse im britischen Maßstab 1:76 nahezu lückenlos abgebildet werden kann, mussten die „kontonentaleuropäischen“ 1:87-Sammler einige Jahre auf ein zeitgemäßes Modell des klassischen AEC Routemasters warten (sieht man von dem betagten Eko-Modell ab). Vor rund 20 Jahren kündigte Rietze schon einmal einen Routemaster an, und auch Oxford Diecast spielte mit dem Gedanken an ein 1:87-Modell. Nun hat also Brekina seinen Routemaster in den Handel gebracht und ein echte Highlight geschaffen. 

Knapp 50 Jahre prägten die roten Routemaster-Doppeldeckerbusse des Herstellers AEC das Londoner Stadtbild. Mitte der 1950er Jahre als Nachfolger des AEC Regent eingesetzt, waren die Routemaster-Fahrzeuge für einen Einsatz von 17 Jahren vorgesehen - letztlich drehte erst 2005 der letzte der Busse seine Runden im Londoner Stadtverkehr, auf der Linie 15 verkehren jedoch noch heute Fahrzeuge dieses Typs. Abgelöst wurde der Routemaster in den 2000er Jahren vom deutlich moderneren „New Bus for London“.


Brekina hat den Routemaster nahezu perfekt in den Maßstab 1:87 umgesetzt. Der Formenbau ist gelungen, die Lackierung makellos. Die Erstauflage ist auf oben erwähnter Linie 15 in Richtung Tower Hill unterwegs und ohne Werbung versehen - spätere Versionen sollen mittels Decals dekoriert werden. Äußerst detailliert ist die Inneneinrichtung gestaltet, wie der Blick in den vorbildgerecht offenen hinteren Einstiegsbereich verrät: selbst die Abfallbehälter sind vorhanden, und auch an den strukturierten Boden im Fahrgastraum wurde gedacht. Zudem gibt es zahlreiche Details, die silberfarben abgesetzt wurden. 


Viel zu meckern gibt es nicht: Die Sitze machen einen eher stilisierten Eindruck und mögen so gar nicht zum hohen Detaillierungsgrads des restlichen Modells passen. In der Karosserie klafft zwischen Ober- und Unterdeck ein kleiner Spalt - geschuldet der Tatsache, dass vom Routemaster auch offene Stadtrundfahrt-Varianten geplant sind und dadurch das Modell modular aufgebaut ist.


Der Routemaster von Brekina ist ein tolles Modell geworden, von dem wir in den kommenden Monaten noch sicherlich einige attraktive Versionen im Programm der Teininger sehen werden. Mitte des Jahres wird außerdem die „Open Top“-Variante nach Stadtrundfahrt-Vorbildern u.a. aus Berlin und Hamburg folgen. 

61100 AEC Routemaster „London Transport“, City (rot)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen