Donnerstag, 30. April 2020

Besondere BUBen (3) - 3 x T1 Kastenwagen

Weiter geht's in der kleinen Serie über "besondere" BUB-Modelle. Diesmal zeige ich Euch drei Modelle des VW T1 Kastenwagen - ein seltenes Vorserienmodell, ein noch selteneres überarbeitetes Vorserienmodell und das letztendliche Serienmodell.


Im ersten BUB-/Premium ClassiXxs-Katalog aus dem Jahr 2002 sind neben Modellen in größeren Maßstäben und Blechspielzeugen auch der VW Käfer und der T1 Kastenwagen im Maßstab 1:87 abgebildet, letztere unter "BUB Classics 1:87". Der T1 Kastenwagen ist in der ursprünglich geplanten Form abgebildet - diese Modelle sind in kleinen Stückzahlen auch im Rahmen der Spielwarenmesse 2002 in kleinen Auflagen (jeweils ca. 10 Stück in den Varianten hellblau, braun, dunkelblau "BUB", orange "Dunlop", weiß/grün "Polizei", rot "Feuerwehr", grau "Bundespost", gelb "Bundespost") an potentielle Kunden verteilt worden. Nett ist die Verpackung der Vorserienmodelle in Form einer kleinen Holzkiste.





Nach der Messe wurde die Form des T1 überarbeitet (auf den Fotos das graue Modell). An auffälligsten sind die Unterschiede im Heckbereich - entgegen des ersten Vorserienmodells wurde das Heckfenster in durchbrochener Form ausgeführt. Geändert wurden außerdem die Lufteinlässe an der Seite. Auch die Bodenplatte wurde überarbeitet: Der Beschriftung ist nicht mehr aufgedruckt, sondern geprägt („BUB VW TRANSPORTER“). das Chassis ist verschraubt und nicht mehr vernietet. Zudem bringt das überarbeitete Modell ein deutlich höheres Gewicht auf die Waage. Dieses überarbeitete Vorserienmodell erwarb ich vor einigen Jahren bei einem amerikanischen Verkäufer bei EBay. Wie viele dieser Modelle existieren, ist mir nicht bekannt.




Der damalige Produzent sprang jedoch ab - der Kasten-Bulli wurde komplett neu entwickelt und kam dann im Winter 2002 aus neuen Formen als Serienmodell in den Handel. Änderungen gegenüber den Vorserienmodellen sind vor allem im Bereich der Scheinwerfer, beim Kennzeichenhalter am Heck und bei der Bodenplatte („Bubmobile“) auszumachen.



Die Formen der Vorserienmodelle sind bis heute nicht wieder aufgetaucht, und die BUB-Modelle im Maßstab 1:87 sind ja seit einigen Jahren sowieso Geschichte. Die drei T1-Modelle zeigen eindrucksvoll die Entwicklung vom ersten Muster bis hin zur Miniatur in Serienausführung.





Keine Kommentare:

Kommentar posten