Dienstag, 21. April 2020

Besondere BUBen (1) - Fehldrucke von Fiat 500 und Mercedes-Benz Strich 8

Die Modelle von BUB im Maßstab 1:87 bildeten lange Jahre einen meiner Sammelschwerpunkte. Nach dem Ausstieg der beiden Premium ClassiXxs-Geschäftsführer Peter Brunner und Thomas Roschmann und dem Verkauf der Firma an Klaus Kiunke (Modelcarworld) erfolgte 2016/2017 die endgültige Einstellung der Modell-Line BUB. Auf einige besondere BUB-Modelle möchte ich in den kommenden Tagen hier im Blog zurückblicken. Beginnen möchte ich mit zwei Fehldrucken.




Manchmal treibt die Kommunikation mit den Modellautoproduzenten im fernen China durchaus merkwürdige Blüten. Nur so lassen sich die beiden Automodelle von BUB erklären, die ich heute vorstellen möchte.

Bestellt wurden 2012 von den Wendelsteinern in Asien: Ein Fiat 500 "Carabinieri" und ein Mercedes-Benz Strich 8 200D als "Notarzt" mit dem Taxi-Schild auf dem Dach. Geliefert wurde von den Produzenten... nunja, die beiden Modelle - doch hat man es mit der Modellumsetzung in China wörtlich genommen: Der Fiat 500 in weißer "Abarth"-Ausführung bekam einfach einen "Carabinieri"-Schriftzug auf die Front gedruckt, und die beige Mercedes-Limousine behielt ihr Taxi-Schild, nur mit dem neuen Aufdruck "Notarzt"...



Kuriose Modelle, die bei anderen Herstellern vielleicht ein Fall für die Mülltonne gewesen wären - dank Thomas Roschmann fuhren die beiden BUBen in meine Vitrine und bekamen einen Ehrenplatz.



Und während der Fiat 500 dann doch noch als "richtiges" Carabinieri-Fahrzeug in den Handel kam, hat es der Strich 8 in der Notarzt-Ausführung nicht ins BUB-Programm geschafft...

Keine Kommentare:

Kommentar posten