Freitag, 11. Juni 2021

Sommermärchen - Fußball-WM 2014 im Modell

13. Juli 2014: Im Marcana-Stadion in Rio de Janeiro wird die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft durch ein Tor von Mario Götze zum vierten Mal Weltmeister. Zwei Tage später werden die Helden von Rio in Berlin von Zehntausenden Fans empfangen. Anlässlich der heute beginnenden Fußball-Europameisterschaft ein kleiner Rückblick auf den letzten Titel der deutschen Elf…

Ein Mercedes Actros mit einem von der Firma Krone speziell angefertigten, offenen Sattelauflieger war einer der Hauptakteure der WM-Feierlichkeiten der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 2014. Von Flughafen Tegel ging es nach der Landung des speziell beschrifteten „Fanhansa Siegerflieger“ mit dem Fahrzeugkonvoi aus Mannschaftsbus, Begleitfahrzeugen und besagtem Sattelzug durch die Menschenmassen in der Hauptstadt bis zur Fanmeile am Brandenburger Tor. 


Bereits kurz nach der Weltmeisterschaft kündigte Herpa ein Modell des „Weltmeister-Trucks“ im Maßstab 1:87 an, der im Dezember 2014 in den Handel kam - groß war meine Freude, gehören Fußball-Modelle doch zu einem meiner Sammelgebiete. Doch als ich die Miniatur in den Händen hielt, war ich ein wenig enttäuscht: Das Modell ist toll, keine Frage - aber es fehlte „Leben“ auf dem LKW, in Form von Figuren. Nachdem meine Hoffnung, dass beispielsweise von Preiser ein passendes Figurenset auf der Markt kommt, leider nicht erfüllt wurde, musste ich selbst tätig werden. 

Die Recherche begann: Wie viele Menschen standen damals eigentlich bei der Fahrt durch Berlin auf dem LKW? Die Antwort überraschte mich - knapp 50 waren er nämlich. Also, erstmal probieren, ob so viele Preiserleins überhaupt auf den Auflieger passen würden. Verschiedene (zum damaligen Zeitpunkt im Frühjahr 2015 glücklicherweise erhältlichen, unbemalte Figurensets von Preiser) wurden gekauft, passende Figuren ausgesucht und eine erste Stellprobe auf einem Stück transparentem Kunststoff durchgeführt, mit dem Ergebnis: passt. 


Dann ging’s ans Anmalen. Die Mini-Fußballer sollten natürlich vorbildgerechte Kleidung erhalten: Die T-Shirts wurden matt-schwarz bemalt, die Hosen glänzend, dazu kam das „Nr. 1“-Logo auf der Vorderseite. Auch die Haare wurden unterschiedlich coloriert. Passenderweise fanden sich in den Figurensets ein paar Preiserleins mit Schirmmützen, die für entsprechende Abwechslung sorgten. Gedacht wurde ebenso an Fahrer des LKWs und an Securitys am Heck des Aufliegers. Und zu guter letzt wurde eine der Figuren mit einem WM-Pokal ausgestattet, geformt aus einem Stück goldener Schokoladenfolie. Die Figuren wurden auf die zugeschnittene Kunststoffplatte geklebt, so dass die Mannschaft und ihre Begleiter jederzeit entnommen werden können. 

Der Truck bekam einen Ehrenplatz in meiner Vitrine, zusammen mit dem Mannschaftsbus von 2014, dem Weltmeisterbus (beide von Rietze) und dem Siegerflieger des Typs Boeing 747-8 von Herpa im Maßstab 1:250 als „Snap Fit“-Bausatz. 




Ein weiteres Vitrinenfach ist für Modelle der Weltmeisterschaften 1954, 1974 und 1990 sowie den „offiziellen“ deutschen Mannschaftsbus der WM 2014 von Bburago in 1:94 reserviert, wie das Foto zeigt. 


Herpa 121590 Mercedes-Benz Actros Gigaspace „WM-Promotion-Truck 2014“ (Serienmodell, erschienen Dezember 2014, ausverkauft) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen